Your primary language setting is English. Do you want to be forwared to the English version of this website?

YES / NO

Rund um die Atmung

Die transformative Kraft des bewussten Atmens: Eine neue Atemtechnik zur Reduzierung von Ängsten

In einer Zeit, in der Ängste und Stress zunehmend zur Normalität geworden sind, suchen immer mehr Menschen nach natürlichen Mitteln, um ihr Wohlbefinden zu verbessern. Eine neue Studie der Stanford Medicine hat nun eine faszinierende Atemtechnik entdeckt, die sich als äußerst effektiv in der Reduzierung von Ängsten und der Steigerung der positiven Stimmung erweist.

Die Technik, bekannt als „physiologischer Seufzer„, besteht aus einer speziellen Abfolge von Atemzügen: Zwei schnelle Einatmungen durch die Nase, gefolgt von einem langen, seufzenden Ausatmen durch den Mund. Diese einfache, aber kraftvolle Übung kann überall und zu jeder Zeit durchgeführt werden und erfordert keinerlei finanziellen Aufwand.

Die Forscher, darunter David Spiegel und Andrew Huberman, haben herausgefunden, dass diese Atemtechnik nicht nur Ängste reduziert, sondern auch die Stimmung verbessert und die Atemfrequenz in Ruhe senkt. Dies ist ein Indikator dafür, dass der Körper in einen Zustand der Ruhe und Gelassenheit gelangt.

Die physiologischen Seufzer aktivieren das parasympathische Nervensystem, das eine entspannende Wirkung auf den Körper hat und den Herzschlag verlangsamt. Durch bewusstes Atmen kann man die Kontrolle über die eigene Atmung übernehmen und so die körperliche Reaktion auf Stress und Angst reduzieren.

Die Ergebnisse der Studie waren beeindruckend: Die Teilnehmer, die die physiologischen Seufzer praktizierten, berichteten von einer signifikanten Verbesserung ihrer Stimmung und einer erhöhten positiven Wahrnehmung. Im Vergleich zu anderen Atemtechniken erwies sich diese Methode als besonders effektiv.

Die Forscher sind sich einig, dass weitere Untersuchungen notwendig sind, um die genauen neurologischen und physiologischen Mechanismen dieser Atemtechnik zu verstehen. Dennoch steht fest, dass die Anwendung der physiologischen Seufzer eine einfache und effektive Möglichkeit bietet, Ängste zu reduzieren und das Wohlbefinden zu steigern.

In einer Zeit, in der die psychische Gesundheit immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es beruhigend zu wissen, dass wir selbst Einfluss auf unser Wohlbefinden nehmen können. Die bewusste Atemtechnik des physiologischen Seufzers bietet allen, die unter Ängsten leiden oder einfach nur ihren Stresspegel senken wollen, eine kraftvolle Methode, um ihr Leben in Balance zu bringen.

Weitere Details (auf Englisch) und einen Link zur Studie findest du in diesem Artikel

FRANKFURT

Nächter Termin

Sa, 27. Juli 2024, 16:00 Uhr

Transformative Atemsessions in Frankfurt. Hier kannst du dich informieren.

ONLINE

Nächter Termin

So, 16. Juni 2024, 16:00 Uhr

Transformative Atemsessions Online. Hier kannst du dich informieren.

Weitere Artikel